Dienstag, 19. Januar 2010

Pause

Nicht das ich in den letzten Tagen dazu gekommen währe etwas zu schreiben... jetzt ist aber erstmal bis nach den Prüfungen auf jeden Fall keine Zeit da. Wir waren übrigens zwischen durch alle mal ein paar Tage gesund. Jetzt habe ich wieder einen dicken Hals und Schatz ist mit Fieber früher von der Arbeit gekommen. Macht sich seit dem immer mal per Telefon bemerkbar, weil er mit trinken und kalten Umschlägen versorgt werden möchte. Ich habe noch kein Stück gelernt und verschiebe alles auf das kommende Wochenende. Hoffe dann ist er wieder soweit übern Damm das er die Kinder hüten kann.
Wir scheinen hier gerade eine richtige Pechsträne erwischt zu haben. Bruno ist übrigens doch eine Ratte gewesen und der Kammerjäger Nummer Zwei nimmt sich jetzt der Sache an. Nummer Eins war letzte Woche hier hat ganz kurz unter meine Küche geguckt und sagte etwas wie "ja, ja das sind sicher Mäuse". Auf meine Frage ob die denn wirklich so groß werden würden meinte er nur "ausgewachsen halt". Wie er vorgehen würde war auch kurz erklärt, Löcher in die Wände bohren um die Köder und vorallem ein toxisches Pulver auszubringen. Das Pulver setzt sich im Fell fest und wird beim putzen aufgenommen. Meine Bedenken das die Tiere das doch auch durchs Haus tragen könnten und meine Kinder das dann über ihre Spielsachen oder über den Boden auch abbekommen könnten, wische er von Tisch die Tiere würden ja damit in ihr Versteck laufen. Alles nicht so ganz zufriedenstellend. Dann der Kostenvoranschlag, mit einer einseitigen Panikmachenden Einleitung darüber was Mäuse alles für Krankheiten übertragen können und was für wirtschaftliche Schäden durch Nager entstehen. Danach die Zahlen 595,- für eine Behandlung + 195,- für eine Nachkontrolle. Ich überlege wirklich ob ich noch mal anrufe und frage ob die noch alle beieinander haben.
Nun der Fachmann Nummer zwei sagt selber das ich die teuerste, weil marktführende, Firma angerufen habe. Ist aber mit drei Terminen immer noch günstiger als Kandidat Nummer Eins und das obwohl es sich jetzt doch um Ratten und nicht Mäuse handelt. Als ich im von dem Pulver erzählt habe ist er fast vom Stuhl gefallen und meinte auf keinen Fall wegen der Kinder. Aller höchstens als letzte Möglichkeit, wenn vorher nichts anschlägt und dann sollte ich mit den Kindern auch ein paar Tage wegfahren. Drückt uns die Daumen das die Viecher bald weg sind und wir mit drei Terminen auskommen. Es gebe noch ein 12 Monate rund um sorglos Programm, aber 1100,- sind gerade nicht drin.

Kommentare:

  1. Uah....teuer das! Ich drück die Daumen...auch fürs baldige Gesunden der Bagage;)...
    glg, dani (ps, dowafu shirt fällt groß aus, dafür ist beim ersten Waschen schon der Druck fast ab...kann ich dir also auch nicht weitervererben...)

    AntwortenLöschen
  2. Hoiloail,

    watn los bei euch - ist ja nen scheißkram!

    ...deinen liebsten ruf ich nochmal an der wird am Dienstag wieder fit gemacht und die kinder bekommen Kidstoned!

    dann solltest du Zeit haben fürs lernen - nur krank darfst du jetzt nicht mehr werden.

    ich drücke dir alle möglichen Daumen (eigene und die von anderen) das du das jetzt alles packst.

    Das mit dem Kammerjäger ist ja wohl der oberhammen - vorschlag - anzeige wegen versuchter Körperverletzung.

    AntwortenLöschen