Mittwoch, 9. Mai 2012

Wenn der Lehrer drei Mal klingelt

Eigentlich wollte ich doch nur wissen wie es in der Schule so läuft. Erzählen mag das Kind viel, nur nicht von der Schule, Hausaufgaben nur nach ewigen Diskusionen.
Also hatte ich den Klassenlehrer um eine Rückmeldung von seiner Seite gebeten.
"Wie passt es ihnen am Mittwoch?"
"Im Grunde gut, mein Mann kann ja Gleitzeit nehmen."
"Wann geht ihr Sohn denn so ins Bett?"
"Spätestens um 20:00."
" Gut, dann komme ich so gegen 19:30. Dann kann er mir ihr Haus und den Garten zeigen. Wir können uns dann in Ruhe unterhalten, wenn die Kinder im Bett sind."
"Ok, ich dachte wir kommen in die Schule."
"Hausbesuche gehören ja zum Konzept der Waldorfpädagogik."
...
Irgs, also heißt es heute das Haus in einen besucherzugänglichen Zustand versetzen, der darüber hinweg trügt das hier eine schlaflose Nacht die Andere jagt und alles liegen bleibt.
Oder drüber zu stehen und lustige Kommentare wie: "Das ist der Trampelpfad ins Wohnzimmer, rechts vom Weg sehen sie die interessante Welt von Playmo und links versuchen wir die Alpen mit schmutziger Wäsche nachzubauen" auszuarbeiten.


Kommentare:

  1. Also ich find ja die Hausführung nach Abenteuerkonzept spannender. Der spontane Anfang war viel versprechend. Aber am Ende möchte man doch das die Lehrer das Kind nicht immer mitleidig ansehen. Also putzen oder ? Da ich heute vor lauter Husten auch lieber nicht arbeiten gefahren bin, mach ich das Gleiche. Wenn das nicht Gesundung ist ...

    Lieben Gruß und einen erfolgreichen Abend
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja wir Mütter halt. Sieh zu und leg dich auch mal hin, sonst wirst du das nicht los.
      Sicher habe ich lieber aufgeräumt. Ich weiß jetzt aber wenigstens wieder warum wir Waldorf gewählt haben. Der Klassenlehrer war jetzt 3 1/2 Stunden hier und wir hatten ein wirklich gutes Gespräch. Ich bin ganz froh das wir den bekommen haben und hoffe das uns das im nächsten Jahr ähnlich gut trifft.

      Löschen
  2. Würde bei mir ähnlich aussehen, dabei habe ich nicht mal Kinder.:) Überstunden und Bindehautentzündung tun ihr Übriges...

    Steffi

    AntwortenLöschen